meine mupfel
HOME
NEWS
MOI
MUSIK and moi
BÜCHER and moi
MY FRIENDS
STRICKEN
KÖLN
RALF SCHMITZ
SCHILLERSTRASSE
FILME, SERIEN & CO
Bei Nadja in NORGE
=> Montag, 06. Juli
=> Dienstag, 07. Juli
=> mehr Bergfotos
=> Mittwoch, 08. Juli
=> Donnerstag, 09. Juli
=> Freitag, 10. Juli
=> Samstag, 11. Juli
=> Sonntag, 12. Juli
=> mehr Aquariumfotos
=> Montag, 13. Juli
=> Dienstag, 14. Juli
=> Mittwoch, 15. Juli
=> Donnerstag, 16. Juli
=> Freitag, 17. Juli
=> Samstag, 18. Juli
=> Sonntag, 19. Juli
=> Montag, 20. Juli
=> Dienstag, 21. Juli
=> Mittwoch, 22. Juli
=> Da kommt noch was...
Lateinfahrt nach TRIER
TAGEBUCH 2010
TAGEBUCH 2009
TAGEBUCH 2008
TAGEBUCH 2007
PRAHA
TEDDY
FANFICTION
SONSTIGES
Gästebuch
!!! LINKS !!!
Kontakt
ARCHIV
 

Mittwoch, 22. Juli

Was sind wir früh aufgestanden am Mittwoch! Na ja, so konnten wir wenigstens in Ruhe zu Ende packen und in aller Ruhe frühstücken. Dann ging's mit dem Bus nach Vigra zum Flughafen (nochmal durch diesen dunklen, ewig langen Tunnel). Da hatte ich nach dem einchecken gerade noch so Zeit, um mal kurz einen gewissen Ort aufzusuchen und dann gings auch schon rein ins Flugzeug. Zack - waren wir oben und endlich schien mal wieder die Sonne! Nach einiger Zeit konnte ich sogar durch die dicken Wolken blinzeln und noch ein bisschen später hatte ich eine richtig tolle Aussicht. Nadja hat das leider verschlafen, aber sie kennt's ja auch schon. In Oslo am Flughafen gelandet, wollten wir ja eingentlich direkt in die Stadt fahren, sind dann aber doch am Flughafen geblieben und haben uns draußen ein kleines grünes Fleckchen un der warmen Sonne gesucht - und geschlafen.^^ Reisen ist anstrengend.

Leider verschwand die Sonne gegen Mittag und wir mussten vor den bösen dunklen Wolken drinnen Schutz suchen. Später hat Nadja sich nach Oslo aufgemacht, um dort Frauke am Hafen (aber den für Schiffe) abzuholen. Ja, da war ich nun allein am Flughafen... Ich bin dann durch die Kontrolle, wo die in meinen Rucksack geguckt haben - seh ich aus wie ne Terroristin?! Die haben dann auch nur meine Stofftiere gefunden... Oh man.

Die Zeit, die ja sechzehn Tage lang gerast ist wie nichts Gutes, verging auf einmal so langsam, als müsste sie das alles an einem Tag wieder ausgleichen. Boah! Und dann war es endlich so 20 Uhr oder so und das blöde Flugzeug war immer noch nicht da. Hatte ja auch noch fast ne halbe Stunde, bevor es mit uns drinnen wieder in Richtung Hamburg abheben sollte. Reicht ja locker zum Landen, Leute und Gepäck ausladen, Tanken, Sicherheitscheck und neue Leute und Gepäck wieder einladen. Locker.  Hat natürlich nicht gereicht. Hätte ich denen sagen können. Als wir endlich mal im Flugzeug saßen, hätten wir schon mindestens fünf Minuten unterwegs sein sollen. Aber die mussten uns ja erst noch alles erklären (als ob irgendwas davon hilft, wenn man wirklich abstürzt - ich glaube das nicht.) und dann sind wir endlich auf dem Weg zur Startbahn und plötzlich halten wir wieder an! Der Pilot murmelte eine Durchsage von wegen technische Probleme und Neustart wie bei Windows oder so. *Menno...* Langsam hatte ich keine Lust mehr. Aber es kam noch besser: Was bei Windows funktioniert, hilft anscheinend nicht zwangsläufig bei Flugzeugen. Hat nicht geklappt. Die Stewardessen kündigten an, dass es noch einen anderen Versuch geben würde und wenn das auch nicht klappen sollte, müssten wir halt im Hotel übernachten und am nächsten Tag mit einem anderen Flugzeug fliegen. *menno-hooo...!* Jetzt hatte ich wirklich keine Lust mehr. Ich wollte nach Hause und nicht ins Hotel. Schon gar nicht mit Lara, die hinter mir saß. Zum Glück kam es nicht so weit. So gegen 22 Uhr, also mit etwa eineinhalb Stunden Verspätung teilte uns der Kapitän mit, dass alles funktioniert und dass wir nun bald fliegen würden und, sollte man uns in Hamburg noch Landeerlaubnis erteilen, so in etwa gegen halb Zwölf dort sein müssten. Yay!

Der Flug war im Gegensatz zum ganzen Vorgeplänkel richtig super! Durch die Verspätung konnten wir den Sonnenuntergang über den Wolken sehen und später dann die ganzen Lichter der Städte - es war soo schön! Und übrigens ist der Service der Lufthansa klasse. Man bekommt Essen, Trinken und wenn man immer noch Durst hat, sogar noch mal Trinken. Die Kinder (ob nervig oder lieb) bekommen Malbücher und Spielzeug und es gibt Kissen und Decken. Mich würde es nicht wundern, wenn die pleite gehen, das steht doch in keinem Verhältnis zum Ticketpreis, geschweige denn zum einem nur halb vollen Flugzeug. Die Armen. Mein Fazit zum Thema Fliegen fällt jedenfalls ein bisschen zweigeteilt aus: Es ist super und ohne Zweifel besser, als mit der Bahn zu fahren - aber ich habe schon ein schlechtes Gewissen der Umwelt gegenüber... Zumal ein halbleeres Flugzeug sicher nicht weniger Kerosin verbrennt als ein voll besetztes.

Als ich in Hamburg endlich meinen Koffer in Empfang nehmen durfte (er hat die Strapazen der Reise äußerst tapfer und bis auf ein paar kleinere Blessuren unbeschadet überstanden), bin ich schleunigst zum Ausgang geeilt, um mein Hundi und meine Familie zu knuddeln. Von der furchbaren Waschküchenluft und der ewig scheinenden Autofahrt nach Hause wollen wir jetzt mal nicht sprechen. Ich kam zu Hause an und fiel in mein Bett.

Jede Menge Flugfotos habe ich für euch gemacht:



Ja okay, dieses ist kein Flugfoto, sondern der bereits bekannte Ausblick aus Nadjas Fenster.



Trotz des nicht soo tollen Wetters sieht man die großen Berge.



Auf dem Flughafen auf Vigra aus dem Flugzeugfenster fotografiert.



In der Luft...



...und über den Wolken.



Jaa, da kann man schon ein bisschen durch die Wolken gucken.



Und da erst - wow!



Da hab ich gesehen, dass es in Norwegen tatsächlich auch richtige Felder gibt.



Mit so einem Flugzeug bin ich die Strecke Oslo-Ålesund und zurück geflogen.



Der Sonnenuntergang über den Wolken... *schön*



Jetzt wird's dunkel und die Bilder schlecht...



...zack! Eigentlich wollte ich euch die schönen Lichter zeigen, aber dieses Foto wird dem nur sehr wenig bis gar nicht gerecht.


Es knuddelt euch,
moi.

(30.07.2009)



Es waren schon 40116 Besucher (115855 Hits) hier!
 
So spät ist es...
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=