meine mupfel
HOME
NEWS
MOI
MUSIK and moi
BÜCHER and moi
MY FRIENDS
STRICKEN
KÖLN
RALF SCHMITZ
=> Schmitzophren
=> Lesung Schmitz' Katze
=> Schmitz' Katze
=> Verschmitzt die 3. -Ralf in Hannover
=> Verschmitzt die 2. -Ralf in Oldenburg
=> Verschmitzt -Ich beim Ralf in Bremen
=> Ralfs Steckbrief
=> Ralf
SCHILLERSTRASSE
FILME, SERIEN & CO
Bei Nadja in NORGE
Lateinfahrt nach TRIER
TAGEBUCH 2010
TAGEBUCH 2009
TAGEBUCH 2008
TAGEBUCH 2007
PRAHA
TEDDY
FANFICTION
SONSTIGES
Gästebuch
!!! LINKS !!!
Kontakt
ARCHIV
 

Verschmitzt die 2. -Ralf in Oldenburg


Am 14. November war es soweit -endlich wieder Ralf! Diesmal in Oldenburg. Beinahe hätten wir die Weser-Ems-Halle auch auf Anhieb gefunden -hätten wir uns nur nicht auf unsere Wegbeschreibung verlassen... (schicken die uns rechts in die Pampa, anstatt links die Innenstadt zu favorisieren ). Na ja, nachdem wir also eine Weile irgendwo im Nirgendwo herumgefahren sind, ziehen wir unser Gehirn zu Rate, das eindeutig besser funktioniert (erinnerungstechnisch und so), als diese doofe Wegbeschreibung. Schwupps -sind wir da wo wir hinwollten und sogar sehr pünktlich (aber ich drängel ja angeblich immer...man gut so). Joa, wir also unsere Karten gezückt. Wir waren vermutlich die einzigen mit rosa Karten... Ich hab auch nicht herausbekommen, warum alle anderen tolle blaugrüne von einer bestimmten Veranstaltungsfirma (fängt mit "even" an und hört mit "tim" auf) hatten und wir so wirklich hässlich rosafarbene. Na ja. Pünklich um 19 Uhr wurden die Türen geöffnet und es ging endlich ins Warme.

Dachte ich. Aber bevor die uns reinlassen, gucken die doch tatsächlich unsere Taschen nach Messern und Waffen durch. Ja, was glauben die denn????? Seh ich so aus, als wollte ich den Ralf umbringen oder was??? Natürlich haben die nix gefunden, aber mir dann (ich vermute ganz stark Frust als Motiv) meine Kamera abgenommen. Klar, sonst hätte ich sie ihm vielleicht an den Kopf werfen können. Vielleicht fällt auf, dass das Personal der Weser-Ems-Halle bei mir nicht ganz so gut wegkommt. Aber da kann ja der Ralf (hoffentlich) nix dafür.

Nach einiger Zeit machten wir uns auf zu unseren Plätzen, vierte Reihe Mitte mit einem super Blick auf die Bühne. Eindeutig schonmal besser als Reihe 29. Dann geht's los:

Es wird dunkel, das Kaufhaus schließt in wenigen Minuten und Ralf stolpert im Dunkeln auf die Bühne. Bis er eine Kamera mit Nachtsichtmodus findet^^. Sehr lustig, wenn er Fratzen schneidet, das konnte ich beim letzten Mal leider gar nicht sehen. Dann spaziert er über "die kleinste Rolltreppe der Welt", entdeckt die "Schaufensterpuppen" und nachdem er sich mit ihnen und einigen anderen bekannt gemacht hat (die natürlich später alle noch auf die Bühne müssen, hehe), beginnt er mit dem ersten Improspiel. Dabei möchte er etwas umtauschen, von dem er selbst nicht weiß, was es ist. Das "Schaufensterpuppenpärchen" muss auf die Bühne und wir, also das Publikum, bestimmen einen Gegenstand, während Ralf zur Musik aus seinen Kopfhörern tanzt (sooo lustig!). Wir entscheiden uns für eine grüne Rolltreppe und sind dabei kreativer, als anfangs zu vermuten war. Während der Mann Ralfs Hände spielt, übernimmt die Frau den Part der Verkäuferin und soll ihn eigentlich ein bisschen helfen, das übernehmen aber eher wir, indem wir klatschen, wenn Ralf nah dran ist. Ralf fängt an zu erzählen (zu raten^^), was er denn nun umtauschen möchte. Nach einiger Zeit kommt er durch entprechende Handbewegungen  auf "eine Treppe, wo man sich drüber rollen kann" *lach*, aber für die Rolltreppe braucht er bestimmt 5 Minuten *schlapplach*. Um das "grün" zu zeigen, deuten seine Hände auf ein Krokodil im Regal, wodurch Ralf eine "gefährliche", "schlitzäugige", "schuppige" und "scharfzähnige" Rolltreppe vermutet *krummlach*, bis er iiirgendwann auf die Farbe grün kommt und daraufhin einen Lachanfall hat. Die Sache scheint ihn wirklich zu irritieren, da er anschließend sogar kurz seinen Text vergisst und immer noch lachen muss^^.

Die folgenden Nummern sind natürlich der Hammer, wenngleich die Frau beim Hörspiel doch sehr zurückhaltend ist. Aber das hat Ralf im Griff und außerdem wird es durch die junge Frau beim Gefühlsspiel problemlos wieder ausgeglichen -da musste Ralf sich schon sputen, sonst hätte sie vermutlich den ganzen Part allein gespielt^^. Wenn ich jetzt alles, aufzählen wollte, säße ich morgen früh noch hier, ihr müsst es euch schon selbst mal anschauen *mit dem Zaunpfahl wink*

Ich für meinen Teil hatte unheimlich viel Spaß! Freue mich schon auf den 12. April und hoffe auch immer noch auf einen Termin in Bremerhaven.

Verschmitzte Grüße,
moi.

(18.11.2007)



Es waren schon 39921 Besucher (114912 Hits) hier!
 
So spät ist es...
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=