meine mupfel
HOME
NEWS
MOI
MUSIK and moi
BÜCHER and moi
MY FRIENDS
STRICKEN
KÖLN
RALF SCHMITZ
SCHILLERSTRASSE
FILME, SERIEN & CO
Bei Nadja in NORGE
Lateinfahrt nach TRIER
TAGEBUCH 2010
TAGEBUCH 2009
TAGEBUCH 2008
TAGEBUCH 2007
PRAHA
TEDDY
FANFICTION
SONSTIGES
Gästebuch
!!! LINKS !!!
Kontakt
ARCHIV
=> Bella und Edward
=> TWILIGHT
=> NEW MOON
=> STEPHENIE MEYER
=> Über mich...
=> PRAHA alt
=> HOME alt
=> Weihnachten ganz wunderbar
=> Kapitel 2
=> Der Weihnachtsgruß
=> Lustig(?)
=> Dini über mich
=> Meine (geplante) Zukunft...
=> News 2007
=> News 2008
=> NEWS 2009
=> Voilá!
=> Friendsmeeting
=> Friendsmeeting bei Freddy
=> Am Deich mit Alina
=> Am Deich mit Dini
=> MOI alt No.2
 

Weihnachten ganz wunderbar

Kapitel 1

Lauren Graham war eine toughe Frau. Berühmt geworden durch die Sendung Gilmore Girls brauchte sie sich um ihre berufliche Zukunft keinerlei Sorgen machen. Sie lebte in einem relativ großen, jedoch nicht protzigen Haus am Stadtrand von New York (hat New York einen Stadtrand?).  Und doch, manchmal fehlte ihr die Arbeit am Set von Gilmore Girls. Sie redete sich ein, das sei ganz normal. Schließlich hatte sie ja sieben Jahre dort verbracht. Nur ab und zu, wenn sie allein zu Hause saß und aus dem Fenster schaute, gestand sie sich ein, dass sie oft sehr einsam war. Ihre Familie lebte weit entfernt, einen Mann oder Kinder hatte sie nicht. Kaum war sie jedoch wieder unterwegs, hatte Lauren ihre Einsamkeit verdrängt und stürzte sich in ihre jeweiligen Aufgaben.

 

Deshalb war ihre Reaktion auch nicht weiter verwunderlich, als sie Mitte November eine SMS von Scott erhielt. Sie fiel sozusagen in ein Loch. Er hatte ihr geschrieben, dass sich die ehemalige Crew am ersten Adventssonntag am Set, das noch immer aufgebaut war, treffen wollte um vor Weihnachten ein bisschen zusammen zu sein. Plötzlich merkte Lauren, wie sehr sie die anderen und das Zusammensein mit ihnen vermisste. Sie ließ sich auf ihre Couch fallen und versank in Gedanken. Wann hatte sie die anderen zum letzten Mal gesehen? Wann hatte sie Scott zum letzten Mal gesehen? Und was hatte sie überhaupt die ganze Zeit getan? –außer zu arbeiten. Nichts. Und an Weihnachten hatte sie überhaupt noch nicht gedacht. Normalerweise rief ihr Vater an und lud sie zum Fest zu sich nach Hause ein. Aber dieses Jahr würden ihre Eltern in den Urlaub fahren und ihre Geschwister hatten bereits eigene Familien mit denen sie feiern konnten. Was würde sie an Weihnachten tun? Sie fühlte sich auf einmal sehr, sehr einsam. Langsam griff sie nach ihrem Handy, um Scott ihre Zusage zu simsen.


Es waren schon 39352 Besucher (113017 Hits) hier!
 
So spät ist es...
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=